Albert Block GmbH | Großmoorkehre 2 | 21079 Hamburg

Regelventile

Durchgangsregelventile für die Regelung von Wasser, Kondensat oder Dampf können mit ein- oder mehrstufigen Regelgarnituren geliefert werden. Für einfache Mengenregelungen oder geringe Differenzdrücke können einstufige Parabolkegel eingesetzt werden. Bei mehrstufigen Innengarnituren kann ein hoher Differenzdruck über die Ventile abgebaut werden, ohne das Kavitation oder eine erhöhte Schallentwicklung auftreten. Als Kegelformen kommen für den Abbau von höheren Differenzdrücken Lochkegel-/Lochkorbkombinationen zum Einsatz.

3-Wege Ventile können als Verteilventil oder als Mischventil eingesetzt werden und dienen oftmals als Temperaturregelventile oder als Ventil zur Ausschleusung von Medium aus einem Produktions- bzw. Dampfsystem. 

Ausführungen: Druckreduzierung, Dampfkühlung, Dampfumformung, 3-Wege Ventile
Anschluss: Flansch, Schweißende
Werkstoffe: Stahl, warmfeste Stähle, Edelstahl, Grauguss, Sphäroguss, Sonderwerkstoffe
Nennweiten: DN 15 - 400
Druckstufen: PN 6 - 250
Antriebstechnik:
pneumatisch, elektrisch, hydraulisch

 

Druckminderer, Überstömventile

Druckminderer und Überströmventile sind eigenmediumgesteuerte Ventile, die einen mechanisch fest eingestellten Vor- oder Nachdruck regeln. Druckminderer halten den Druck im nachgeschalteten System konstant. Überströmventile verhindern ein Ansteigen des Druckes vor dem Ventil über den mechanisch fest eingestellten Sollwert. Die Sollwerte werden bei Druckminderern und Übeströmventilen über eine Feder fest voreingestellt. Der Druckabgleich erfolgt durch eine interne oder externe Steuerleitung die direkt auf einen Membranantrieb bzw. auf einen Kolben wirkt.

Ausführungen: Druckregelung, Mengenregelung
Anschluss: Flansch, Schweißende, Muffe, Überwurfverschraubung
Werkstoffe: Stahl, Edelstahl, Grauguss, Sphäroguss, Sonderwerkstoffe
Nennweiten: DN 15 - 400
Druckstufen:
PN 6 - 250
Antriebstechnik:
mechanisch, eigenmediumgesteuert

 

Mechanische Temperaturregler

Mechanische Temperaturregler werden in hydraulischen Systemen, für die Wärmetauscherregelung sowie für andere Beheizungs- und Kühlanwendungen eingesetzt. Durch einen Stabfühler im zu heizenden oder kühlenden Medium wird die Ist-Temperatur mit der mechanisch fest eingestellten Soll-Temperatur abgeglichen. Stabfühler und Temperaturregelventil sind mittels einer Kapillarleitung miteinander verbunden. Je nach Anwendung als Heiz- oder Kühlanwendung ist die Ausführung des Ventils als Schließ- oder Öffnungsventil zu wählen.  

 Ausführungen: Schließventil, Öffnungsventil, Mischventil, Verteilventil
 Anschluss: Flansch, Muffe, Überwurfverschraubung
 Werkstoffe: Rotguss, Grauguss, Sphäroguss, Stahl, Edelsahl
 Nennweiten: DN 15 - DN 150
 Druckstufen: PN 16 - PN 40