Albert Block GmbH | Großmoorkehre 2 | 21079 Hamburg

Kesselausrüstung zur Überwachung

Wasserstand und Leitfähigkeit sind die beiden wichtigen Parameter in der Steuerung bzw. bei der Überwachung eines Dampfkessels. Der Wasserstand wird permanent über Wasserstandbegrenzer für Hoch- und Niedrigwasser sowie kontinuierliche Niveausonden überwacht.

Der Kesselfüllstand wird über das Signal einer kontinuierliechen Niveausonde zur Pumpenansteuerung reguliert. Die Niedrigwasserabsicherung löst die Abschaltung des Brenners aus, um eine unzulässige Überhitzung des Flammrohrs zu verhindern.

Die Leitfähigkeit wird durch Leitfähigkeitssonden ermittelt, die in Kombination mit einem Auswertegerät das Absalzventil am Kessel steuern.

Über den Öl- und Trübungsmelder wird zurückströmendes Kondensat auf Rückstände überprüft. Sollten Verunreinigungen festgestellt werden, wird das Kondensat automatisch verworfen.