Albert Block GmbH | Großmoorkehre 2 | 21079 Hamburg

Zwei- & Mehrwegekugelhähne, Kükenhähne

Kugelhähne werden als Schwenkarmaturen zur Absperrung von primär flüssigen Medien eingesetzt und lassen sich sehr gut mit Pneumatik- oder Elektroantrieben automatisieren. Der freie Durchgang bei voll geöffneter Kugel verursacht keinen Widerstand in der Rohrleitung, so dass das Produkt ohne Druckverlust gefördert werden kann.


Dichtsysteme aus PTFE, PEEK oder Metall erlauben ein breites Einsatzspektrum. Spindelabdichtungen mit den Zulassungen TA-Luft sowie Fire Safe bieten zusätzliche Sicherheit im Produktionsbetrieb.


Kompaktkugelhähne mit kurzer Baulänge bieten besonders in großen Nennweiten Gewichts- und Platzvorteile. Kugelhähne in Ventilbaulänge können einfach durch Faltenbalg oder Stopfbuchsventile ausgetauscht werden.


Mehrwege-Kugelhähne ermöglichen die Verteilung von Produkt durch das Umschalten der Kugel. Am häufigsten werden L- oder T-Bohrung in 3-Wege Kugelhähnen eingesetzt. So können unterschiedliche Tanks befüllt, Teile eines Rohrleitungssystems abgesperrt oder unterschiedliche Produktionsbereiche Versorgt werden.


Die Konstruktion von Kugelhähnen begünstigt die Ausstattung mit einem Heizmantel. Damit ist das Absperrorgan in einer beheizten Rohrleitung ebenfalls beheizbar und das Medium kann nicht erkalten bzw. auskristallisieren.


Muffenkugelhähne aus Messing oder Edelstahl werden häufig in Druckluftleitungen zum Absperren von Verbrauchern eingesetzt. So werden Druckluftleckagen minimiert. Mit DVGW-Zulassung für Wasser oder Gas sind Kugelhähne in Muffen- oder Flanschausführung als zertifiziertes Absperrorgan einsetzbar. HTB-Ausführungen für Gas-Kugelhähne sind ebenfalls verfügbar.

Ausführungen:
Zwei- & Mehrwegekugelhähne, Kükenhähne totraumreduziert, Heizmantel, molchbar, Bodenablasskugelhahn
Dichtsysteme: weich dichtend, metallisch dichtend
Anschluss:
Flansch, Zwischenflansch-Kompakt, Muffe, Schweißende
Werkstoffe:
Stahl, Edelstahl, Grauguss, Sphäroguss, Messing, Rotguss, PVC, PP, Sonderwerkstoffe
Nennweiten:
DN 6 - 600
Druckstufen:
PN 10 - 630
Antriebstechnik:
pneumatisch, elektrisch, Regelbetrieb
Zulassungen:
DIN-DVGW, TA-Luft, Fire Safe, Anti-Statik, GGVS

 

Kugelhahn Edelstahl
Kugelhahn Flansch
Kugelhahn Zwischenflansch
Kugelhahn
Kugelhahn Muffe
PVC Kugelhahn
Kugelhahn VL 140f
Kugelhahn R2H
Kugelhahn 640s

Dreiteilige Kugelhähne

3-teilige Kugelhähne werden hauptsächlich in der chemischen Industrie, petrochemischen Industrie, der Lebensmittelindustrie im Bereich der technischen Gase sowie im Pharma-Bereich eingesetzt.


Durch den dreiteiligen Aufbau sind diese Kugelhähne besonders wartungsfreundlich. Das  Mittelteil kann sehr einfach ausgetauscht werden kann. Der Austausch von Dichtschalen sowie der Gehäusedichtung sind ohne großen Zeitaufwand möglich. Die Rohrleitungsanschlüsse bleiben dabei fest mit der Rohrleitung verbunden, es entsteht kein Aufwand für Schweiß- oder Eindichtungsarbeiten.


PEEK-Dichtsysteme ermöglichen den Einsatz der Kugelhähne bei Temperaturen bis zu +280°C. PTFE/Carbon Dichtsysteme bieten Einsatzbereiche von -200 bis +200°C und sich damit im kryogenen Bereich einsetzbar.


Die Standardausführung von 3-teiligen Kugelhähnen hat einen reduzierten Durchgang. Das Mittelteil ist dabei immer eine Nennweite kleiner als die Anschlüsse. Dies ist die Venturi-Bauform. Sollte ein freier Durchgang gewünscht sein, sind die Kugelhähne auch mit vollem Durchgang erhältlich. Druckverluste sowie Turbulenzen im Medium lassen sich so eliminieren.


Kugelhähne in Rohrleitungsdimension mit freiem Durchgang sind molchbar. Die Produktion von verschiedenen Produkten auf derselben Produktionsanlage, sowie ein Höchstmaß an Sauberkeit in der Anlage ist möglich.


Die Anschlüsse von 3-teiligen Kugelhähnen sind vielfältig wählbar. Anschlüsse wie BSP- oder NPT-Innengewinde, ISO-Schweißende, Schweißmuffe, DIN-Flansch, Clamp, Orbitalschweißenden oder Schneidringverschraubungen sind möglich. Auch sind Kombinationen von verschiedenen Anschlussarten möglich.


3-teilige Kugelhähne Fabrikat Meca-Inox sind nach der EN 1935-2004 zugelassen und damit für Lebensmittelanwendungen einsetzbar. Die Nachverfolgbarkeit der eingesetzten Kunststoffe ist gewährleistet und dokumentiert.


Durch den Einsatz von Spindelverlängerungen ist die durchgehende Isolierung von Rohrleitungen problemlos möglich. So lassen sich Wärmeverluste minimieren und die Effizienz der Anlage steigern.

 Ausführungen: Durchgangshahn, Mehrwegehahn, Probenahmehahn, Bondenablasskugelhahn
 Anschluss: Schweißende, Schweißmuffe, Clamp, Orbitalschweißende, Flansch
 Werkstoff: Stahl, Edelstahl, Sonderwerkstoffe
 Nennweite: DN 8 - DN 200
 Druckstufe: PN 10 - PN 100
 Antriebstechnik: Pneumatisch, Elektrisch
 Zulassungen: EN 1935-2004, TA-Luft, Vakuumeinsatz

 

PN4 Kugelhahn en1935-2004
PS4 Kugelhahn
Kugelhahn PS4
Kugelhahn PZ4 Carbonsteel
Kugelhahn PS4b4
Kugelhahn PS4b4 Carbonsteel
Kugelhahn PY4
Kugelhahn PZ4 Heizmantel
Kugelhahn Bodenablass